Julia Rombach: Junge Steuerberater

up to date & zukunftsorientiert

Top Steuerberater Bonn Auszeichnugn von FOCUS MONEY DATEV Digitale Kanzlei 2020 Auszeichnung Handelsblatt bester Steuerberater 2020

Julia Rombach: Junge Steuerberater – up to date & zukunftsorientiert

Julia Rombach hat es geschafft, mit 24 Jahren jüngste Steuerberaterin des Saarlands zu werden. Dazu gratulieren wir ihr nachträglich und wünschen ihr viel Erfolg und Spaß an der Arbeit in ihrer neugegründeten Steuerberatungskanzlei in Völklingen.

Für uns ist dies Anlass, um aufzuzeigen, wie junge Steuerberater dazu beitragen, dass der Beruf auch weiterhin eine Zukunft hat. So sind es gerade junge Steuerberater, die Steuerpflichtigen besonders engagiert und dynamisch als Partner beiseite stehen. Denn dadurch, dass junge Steuerberater mit dem aktuellen Wissen aus dem Steuerberaterexamen kommen und frische, neue Ideen zur Steuergestaltung entwickeln, sind sie eine Bereicherung. Darüberhinaus verfügen sie über die Affinität zu Innovationen, die die Zukunft mit Sicherheit weiterhin prägen werden. Deshalb sind es eben junge Steuerberater, die auch an der Gestaltung der Zukunft unserer Branche beträchtlichen Anteil haben werden. Ihren Einfluss auf die zukünftige Entwicklung bei der Steuerberatung sollte man daher keinesfalls unterschätzen. Deshalb macht uns Julia Rombachs engagierter Start in ihre Karriere Mut und Freude.

Unser Video: Interview mit Julia…

Unser Video:
Interview mit Julia Rombach

Im Video interviewt Christoph Juhn Julia Rombach, die jüngste Steuerberaterin im Saarland.

office@juhn.com 0221 999 832-10

1. Junge Steuerberater – ein Plädoyer

Wenn wir hier über junge Steuerberater schreiben, dann liegt dies an unserem offenen Interesse an ihnen. Schließlich sind sie ja auch etwas Besonderes. Denn normalerweise erwarten Mandanten bei einem Termin beim Steuerberater auf einen Herren mittleren Alters in einem dunklen Anzug und vollendeten Manieren zu treffen. Dabei ist es so, als wäre damit eine Trias aus Fachwissen, Berufserfahrung und Distinguiertheit gegeben, die nur über viele Jahre hinweg aus einem ursprünglichen, weil unentwickelten Zustand heraus zu dieser Größe hat reifen können. Wie sehr erstaunt man dann aber, wenn man all diese Fähigkeiten und Charakterzüge eben auch bei einem jungen Steuerberater erkennt? Selbstverständlich ist auch Berufspraxis von Wert, die junge Steuerberater nur in vergleichsweise geringeren Proportionen vorweisen können; in dem Punkt haben ältere Steuerberater natürlich einen Vorteil. Doch kann dies eben auch ein Nachteil sein, der junge Steuerberater, wie wir zeigen möchten, kaum betrifft.

Deshalb möchten wir anhand des Beispiels, das uns Julia Rombach als jüngste Steuerberaterin des Saarlands bietet, die Vorzüge erläutern, die gerade junge Steuerberater ihren Mandanten bieten. Somit ist unser Beitrag ein Plädoyer für junge Steuerberater.


2. Julia Rombach als Beispiel für junge Steuerberater

Um unseren Punkt in diesem Artikel zu vertreten, möchten wir Julia Rombach als Beispiel für junge Steuerberater präsentieren. Mit gerade einmal 24 Jahren hat sie es geschafft, jüngste Steuerberaterin im Saarland zu werden. Zugegeben, das ist weit mehr beeindruckend als das Ergebnis, mit dem der durchschnittliche angehende Steuerberater glänzen mag. Dennoch steht sie stellvertretend für eine junge Generation an Steuerberatern, die ihren Weg gehen werden.

Dass wir hierbei auch noch eine Frau als Beispiel für junge Steuerberater nehmen, geschieht zum Teil aber ebenfalls in der Absicht, die Attraktivität dieses Berufs auch für Frauen herauszustreichen. Doch um ehrlich zu sein, sollte dies eigentlich keinen Einfluss haben. Nur weil früher Frauen in diesem Beruf eher selten eine Chance für ihre Karriere sahen, weil er historisch bedingt nun mal von Männern dominiert wurde, muss das keinesfalls bedeuten, dass dies wie ein Gesetz zu gelten hat. Im Gegenteil. Mit jeder neuen Generation sollte die Chance steigen, dass es eben die individuelle Leistung ist, die über den Erfolg entscheidet. Die meist fadenscheinigen Argumente, die Männern früher die Vormacht und somit den zumindest zahlenmäßigen Vorteil in diesem wie in vielen anderen Berufen gesichert hat, wollen wir die wirklich noch diskutieren? Öffnen wir also unsere Augen und blicken auf junge Steuerberater und Steuerberaterinnen, um ihre besonderen Potentiale zu entdecken!

Fachberatung für Unternehmensbesteuerung Unsere spezialisierten…

Fachberatung für
Unternehmensbesteuerung

Unsere spezialisierten Steuerberater und Rechtsanwälte beraten Sie gerne. Rufen Sie uns gerne an oder schildern Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail:

office@juhn.com 0221 999 832-10

3. Kurzporträt von Julia Rombach als junge Steuerberaterin

3.1. Julia Rombach – Studium und Examen

Julia Rombach hat mit 17 Jahren ihr Abitur bestanden und noch im selben Jahr ihr Studium an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken begonnen. Dabei wählte sie den Studiengang Wirtschaft und Recht (B.Sc.), welchen sie innerhalb von sechs Semestern absolvierte. Daran schloss sie das Masterstudium Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) mit dem Schwerpunkt Steuerrecht an. Hierfür benötigte sie dann vier weitere Semester. Zwischenzeitlich sammelte sie auch praktische Erfahrung in einer Kanzlei im Saarland, sodass sie mit 23 Jahren in das schriftliche Examen zum Steuerberater ging. Wenige Monate später, im Frühjahr 2019, stand Julia Rombach vor der Prüfungskommission, um mit großem Erfolg auch die mündliche Prüfung abzulegen.

3.2. Erste Berufserfahrungen als junge Steuerberaterin

Seitdem konnte Julia Rombach weitere berufliche Erfahrungen sammeln, nun als jüngste Steuerberaterin des Saarlands. Dabei empfand sie die Skepsis der Mandanten bezüglich ihres jungen Alters, mit der sie zumindest anfangs rechnete, als Herausforderung. Doch mit der Einstellung, dass sie nun Gelegenheit bekam, um ihr frisch erworbenes Wissen beweisen und auch für den Mandanten Gewinn bringend einsetzen zu können, konnte sie stets selbstsicher auftreten und überzeugen. Mut, als Kapital zur Investition in die berufliche Zukunft, kann man eben nur als Eigenkapital aufbieten.

3.3. Der nächste logische Schritt: Julia Rombach eröffnet ihre eigene Kanzlei

Mittlerweile hat Julia Rombach ihre eigene Steuerberatungskanzlei in Völklingen eröffnet. Man darf also davon ausgehen, dass ihr ihre gefestigte Selbstsicherheit gut gefällt. Doch ist es eben auch die berufliche Erfahrung und der Umgang mit den Mandanten, die hierbei eine Rolle spielen. So gehören einige der schon zuvor betreuten Mandanten zum Stamm ihrer eigenen Kanzlei. Daneben leistet Julia Rombach aber auch für andere Steuerkanzleien Auftragsarbeiten als freie Mitarbeiterin. Doch auch die Verantwortung, die Julia Rombach nun für ihre eigene Kanzlei trägt, ist eine andere als zuvor. Denn sie ist mit einer ganz eigenen Motivation verbunden – sowohl in wortwörtlicher als auch in emotionaler Hinsicht. Daher wünschen wir ihr neben dem verdienten Erfolg, dass sie dieses sehr spezielle Hochgefühl, etwas eigenes zu erschaffen, in vollen Zügen genießt. Denn nur jetzt wird dies so intensiv sein, bevor es im Laufe der Zeit die unausweichlich Transformation zum Selbstverständlichen durchläuft und der Zauber des Neuen verfliegt.

3.4. Julia Rombachs Pläne für die berufliche Zukunft

Da Julia Rombach nun ihre eigene Kanzlei führt, stellt sich ihr auch die Frage, in welche Richtung sie sich weiter spezialisieren möchte. Denn neben dem laufenden Geschäft sowie den Auftragsarbeiten für andere Kanzleien, ist es diese Frage, die über ihre weitere berufliche Zukunft entscheiden wird. Weil ihre Kanzlei in Völklingen im Saarland im Grenzgebiet zu Frankreich und Luxemburg liegt und auch Belgien kaum eine nennenswerte Wegstrecke von dort darstellt, hat Julia Rombach Interesse an einer Vertiefung ihrer Kenntnisse auf dem Sachgebiet des Internationalen Steuerrechts bekundet.


4. Unsere 5 Gründe, warum junge Steuerberater beeindrucken

Abgesehen davon, dass viele Mandanten zunächst das geringe Alter als befremdlich ansehen mögen, wenn sie auf junge Steuerberater treffen, so tritt doch meist eine gewisse Anerkennung in den Vordergrund. Denn es ist dann doch etwas Besonderes, wenn gerade junge Menschen den Umgang mit einer Materie beherrschen, die den meisten anderen Zeitgenossen als Buch mit sieben Siegeln erscheint. Jedoch ist das Erstaunen oft sogar noch größer, wenn man die Vorteile erkennt, die man erhält, wenn man von der Betreuung durch junge Steuerberater profitiert. Dazu möchten wir 5 Gründe in den Fokus rücken, um das Potential zu ergründen, dass gerade junge Steuerberater auszeichnet.

4.1. Junge Steuerberater: Vorteil besseres Lernvermögen

Biologisch ist diese Aussage bestens untersucht und bestätigt: junge Menschen – und somit auch junge Steuerberater – lernen besser, effizienter und nachhaltiger, als ältere Menschen. Zwar ist dies eine sehr pauschale Sicht, sodass man im Einzelfall immer mal auch von Ausnahmen jenseits dieser Regel ausgehen kann, doch ist dies sicherlich ein wichtiges Argument. Allerdings verkleinert sich dieser Vorteil mit zunehmendem Alter. Andererseits ist die frühe Gewöhnung an intensives Lernen etwas, das auch im Alter nachzuhallen vermag. Denn je eher man das Gehirn auf einem bestimmten Feld aktiviert und kontinuierlich trainiert, desto länger und leichter ist es in diesem Bereich für Neues aufnahmefähig.

4.2. Junge Steuerberater: Vorteil aktuelles Wissen

Wenn junge Steuerberater ihr Examen bestehen, dann stellt dies den Höhepunkt ihrer Ausbildung dar. Dabei ist es die umfangreiche Vorbereitung, die zuvor erfolgt und vor allem auch einen Fokus auf aktuelle Gesetze und Rechtssprechungen setzt, mit der die Kandidaten in die Prüfungen gehen. So intensiv, wie in dieser Phase der Vorbereitung auf das Examen, lernen Steuerberater, schon aus Zeitmangel, in ihrem zukünftigen Berufsleben kaum mehr. Dabei geht es oftmals auch um knifflige Detailkenntnisse zur Auslegung von Gesetzen und zu steuerlichen Gestaltungsmodellen nach dem neuesten Stand. Mit anderen Worten, ist das Wissen, über das junge Steuerberater nach dem Examen verfügen, state of the art.

4.3. Junge Steuerberater: Vorteil Zukunftsorientierung

Zu einem großen Teil soziokulturell bedingt sind es insbesondere junge Menschen, die Innovationen gegenüber am meisten aufgeschlossen sind. Daher richten sich auch viele neue Produkte, wie zum Beispiel aus der FinTech-Branche, insbesondere an junge Erwachsene. Selbstverständlich stellen auch junge Steuerberater in dieser Hinsicht keine Ausnahme dar. Dies hat gleich mehrere Vorteile, von denen auch ihre Mandanten profitieren können. Denn junge Steuerberater sind eben auch auf anderen Ebenen up to date.

Wenn also ein Jungunternehmer mit einer innovativen Idee auf den Markt gehen möchte, dann kann er gerade von einem jungen Steuerberater erwarten, das in diesem Zusammenhang stehende Gesamtbild im Blick zu haben. Über rein steuerliche Aspekte hinaus, kann dies zum Beispiel die Beratung zu Fragen der Finanzierung oder der Firmengründung umfassen, wobei dann auch neuere Alternativen zur Auswahl kommen können, die ein älterer Kollege vielleicht kaum kennt.

Aber auch innerhalb der Gemeinschaft deutscher Steuerberater können junge Steuerberater frische Impulse für die zukünftige Entwicklung des Berufs setzen. Gerade im Zuge der zunehmenden Digitalisierung im Austausch mit Mandanten können hier viele Involvierte von innovativen Ansätzen profitieren. Oder andersherum: wenn wir all diese Neuerungen nur dann umsetzen würden, wenn ein Ältestenrat des Steuerberaterverbandes hierzu seinen Segen erteilt, dann würden wir auch heute noch handschriftlich Bücher führen.

4.4. Junge Steuerberater: Neue Perspektiven, neue Ideen

Anders als bereits seit Jahren fest etablierte Kollegen, die ihre Reputation im Laufe der Jahre aufbauten, sind junge Steuerberater in aller Regel vom Wunsch beseelt, sich zu beweisen. Dabei spielt auch der zuvor angesprochene offene Geist, den junge Menschen ganz allgemein gegenüber Innovationen hegen, eine gewisse Rolle. Denn unabhängig vom Beruf sind junge Erwachsene oftmals überzeugt, dass sie am ehesten mit neuen, frischen Impulsen von sich überzeugen können. Zumindest erhalten sie dadurch die von ihnen ersehnte Aufmerksamkeit – sowohl von potentiellen Mandanten als auch von ihren altgedienten Kollegen. Daher tendieren auch junge Steuerberater dazu, neuen Ideen zum Durchbruch zu verhelfen. Sicher, neue Ideen sind kein Garant für eine Verbesserung im Vergleich zu bereits bestehenden Methoden. Doch ohne Mut und der Bereitschaft neuen Ansätzen eine Chance zu geben, ist auch in der Steuerberatung kaum ein Fortschritt möglich. Diesen Vorteil wissen insbesondere junge Steuerberater für sich zu nutzen.

4.5. Junge Steuerberater: Vorteil Engagement und Ehrgeiz

Auch beim Aspekt, den wir als fünften Vorteil erläutern möchten, um junge Steuerberater zu charakterisieren, fließt der Einfluss des zuvor genannten mit ein. Denn im Gegensatz zu bereits etablierten Kollegen, ist die Erfahrung, als Steuerberater zu arbeiten, für junge Steuerberater keine Selbstverständlichkeit. Darauf gründet zumindest anfangs eine gewisse Unsicherheit im Umgang mit Mandanten. Um dennoch in solchen Situationen bestehen zu können, besinnen sich junge Steuerberater oftmals der Tatsache, dass sie nun (endlich) die Gelegenheit haben, all ihr frisch erworbenes Wissen und all ihre Fähigkeiten – insbesondere neue Ideen – zum Wohle ihrer Mandanten einzusetzen. Und ja, es ist eben die fehlende Selbstverständlichkeit, die das Bewusstsein auf die Tatsache richtet, dass man nun in vollem Umfang als Steuerberater Verantwortung trägt.

Zwar sollte das Bewusstsein für diese Professionalität im Grunde Steuerberater jeden Alters auszeichnen, doch erfüllt sie eben insbesondere hoch motivierte junge Steuerberater, die vom Wunsch getragen werden sich nun zu beweisen. Dagegen weicht dieses Bewusstsein im Laufe der Zeit der Distinguiertheit etablierter Steuerberater, um dafür mit praktischer Berufserfahrung ein ebenfalls vorteilhaftes Gegengewicht zu erhalten.


5. Christoph Juhn: Engagement in der Lehre an der FOM

Womit wir zu einem weiteren Aspekt kommen, der allerdings unsere Kanzlei im Allgemeinen und Christoph Juhn im Besonderen in den Vordergrund rückt. Denn durch sein Engagement in der Ausbildung des Nachwuchses an der FOM setzt Christoph Juhn einen Schwerpunkt, der für die Zukunft des Berufs wichtig ist. Gleichzeitig ist er, da er selber erst vor wenigen Jahren vor dem Examen stand, sehr wohl mit der Situation der Studenten vertraut. Er kann deshalb auch Tipps geben, von denen die zukünftigen Berufseinsteiger ganz speziell profitieren können. Darüberhinaus hat seine Lehrtätigkeit für unsere Kanzlei den Vorteil, dass junge Menschen durch den Kontakt über das Studium einen Einstieg ins Berufsleben bei uns finden. Wir freuen uns darüber und sind stolz darauf, dass wir relativ viele junge Steuerberater und Studenten, die es noch werden wollen, zu unseren Mitarbeitern zählen.


Steuerberater für Unternehmensbesteuerung

Unsere Kanzlei hat sich besonders auf die steuerrechtliche Gestaltungsberatung von Unternehmen spezialisiert. Beim Thema Steuergestaltung schätzen Mandanten unser Know-how beispielsweise in folgenden Bereichen:

  1. Allgemeine Beratung zur GmbH-Besteuerung (Gründung, Vermeidung von Betriebsaufspaltungen, Steuerreduktion bei Gewinnausschüttungen, Nutzung von Verlustvorträgen)
  2. Strategische Beratung bei Kapitalgesellschaften (Erwerb eigener Anteile, disquotale Gewinnausschüttung, Organschaft, Holdingstrukturen etc.)
  3. Nutzung von Steuervorteilen der Besteuerung der GmbH & Co. KG (Immobilienbesteuerung, gewerbliche Prägung & Infizierung und Realteilung)
  4. Nutzung von Gewerbesteuervorteilen bei der atypisch stillen Gesellschaft

Hierzu stehen Ihnen unsere Steuerberater und Rechtsanwälte an den Standorten Köln und Bonn gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Zudem beraten wir deutschlandweit per Telefon und Videokonferenz:

Standort
Köln

Kontakt in Köln

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Standort
Bonn

unsere Steuerkanzlei

Telefon: 0228 299 748-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Telefon-/ Videokonferenz

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:00 bis 20:00 Uhr

Blogbeitrag zum Download
Kontakt

Sie lesen diesen Artikel seit : Min.

Sparen Sie Zeit und nutzen Sie direkt unsere Beratung!

Rücksprache mit Christoph Juhn

Oder schreiben Sie uns direkt: