JUHN_KLEBULA_Steuerberater_Unternehmensteuerrecht_179-side-smallIm Steuerberaterexamen liegt die Durchfallquote bei rund 50 Prozent. Die Statistik zeigt jedoch, dass junge Steuerberateranwärter mit besonderem Engagement in das Examen gehen. Im Jahr 2012 wurden in der gesamten Bundesrepublik 11 Anwärter im Alter bis 25 Jahren zum Steuerberaterexamen zugelassen, wovon 9 bestanden haben. Dies entspricht in dieser Altersgruppe einer Bestehensquote von 81 Prozent.

Trotz hoher Bestehensquoten und meist exzellenter Noten müssen sich junge Steuerberater ihre Anerkennung in der Mandantschaft „mangels Falten und grauer Haare“ hart erarbeiten. Im Februar diesen Jahres trat der NWB-Verlag daher an die jüngsten Steuerberater der Bundesrepublik mit dem Ziel heran, deren Tätigkeit zu analysieren und in einem Beitag im Steuerberatermagazin darzustellen.

Der Beitrag, zu dem auch der Kölner Steuerberater Christoph Juhn interviewt wurde, ist unter folgendem Link kostenlos abrufbar: Download

Siehe in diesem Zusammenhang auch NWB-Karriereführer 2014 (Download…).

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, Durchschnitt: 4,93)