Der schnellste Weg zum Steuerberater

Video & Transkript

Top Steuerberater Bonn Auszeichnugn von FOCUS MONEY DATEV Digitale Kanzlei 2020 Auszeichnung Handelsblatt bester Steuerberater 2020

Video: Steuerberater werden – Der schnellste Weg zum Steuerberaterexamen

Ihr studiert an der FOM Steuerrecht oder habt an der FOM Steuerrecht studiert und wollt nun möglichst schnell ins Steuerberater Examen gehen. Ich zeig euch jetzt mal ganz kurz auf, wie das möglichst schnell alles vonstattengeht und ihr so möglichst schnell Steuerberater werden könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzZMcVg4cUxqOTFrIiB3aWR0aD0iNzUwIiBoZWlnaHQ9IjQyMSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjxzcGFuIGRhdGEtbWNlLXR5cGU9ImJvb2ttYXJrIiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyB3aWR0aDogMHB4OyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyBsaW5lLWhlaWdodDogMDsiIGNsYXNzPSJtY2VfU0VMUkVTX3N0YXJ0Ij7vu788L3NwYW4+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjxzcGFuIGRhdGEtbWNlLXR5cGU9ImJvb2ttYXJrIiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyB3aWR0aDogMHB4OyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyBsaW5lLWhlaWdodDogMDsiIGNsYXNzPSJtY2VfU0VMUkVTX3N0YXJ0Ij7vu788L3NwYW4+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPg==

1. Einleitung und Vorstellung

Ja, herzlich willkommen mein Name ist Christoph Juhn, unsere Kanzlei hat einen Standort in Köln, aber auch hier im wunderschönen Bonn, wo ich auch viele Tage die Woche bin und ich unterrichte an der FOM Steuerrecht, im Bachelorstudiengang und im Masterstudiengang. Ich selber habe auch den Bachelor im Steuerrecht an der FOM gemacht. Ich habe studiert von 2007 bis 2010 und bin dann 2012 selber ins Examen gegangen. War mit 25 Jahren relativ früh damals Steuerberater. Und jetzt werde ich von meinen Studenten gefragt wie schafft man es, so früh Steuerberater zu werden?

2. Der FOM Bachelor in Steuerrecht

In meinem Fall mit 25 Jahren. Ich war einer der zehn Jüngsten in Deutschland und da gibt’s Tricks und Kniffe. Die möchte ich euch jetzt mal zeigen. Also zunächst guckt ihr euch auf der FOM Website an, unter Studiengang Bachelor, Steuerrecht, Inhalte des Studiums, was im siebten Semester drankommt. Da werdet ihr sehen Bachelorarbeit und ein steuerrechtliche Kolloquium. …

Wir müssen jetzt das siebte Semester ein bisschen vorziehen, müssen dann einen Master machen und gehen dann super früh ins Steuerberaterexamen.

Und ich zeig euch das jetzt einmal. Also es ist ja zunächst so/ Ich nehme mal einen Zeitstrahl. …

3. Ausgangslage für die Zulassung zum Examen

Und in der Regel haben wir hier sieben Semester Studium. Das siebte Semester endet aber immer im Wintersemester, bei der FOM im Steuerrecht, und zwar im Februar, also Ende des Wintersemesters. Ich nehme jetzt mal ein Beispiel: Das würde enden im Jahr 2020. Ein bisschen ungünstig, weil ihr braucht drei Jahre Berufserfahrung im Oktober und ein halbes Jahr wäre dann verschenkt. Es wäre jetzt so, dass die erste Herausforderung ist, dass wir das alles um ein Semester reduzieren und schon im, ich sag mal im August eines Jahres, z.B. im August 2019 fertig sind, so dass sie zunächst nach einem Semester aus. In Wirklichkeit, wenn das Steuerberaterexamen im Oktober ist, ist das ein ganzes Jahr. Dafür müsst ihr das siebte Semester vorziehen. Dafür guckt ihr euch bitte mal an, dass ihr im fünften Semester einfach in ein höheres Semester geht, nämlich ins siebte Semester und damit die Vorlesung vom siebten vorzieht ins fünfte.

3.1. Die Creditpoints zur Bachelorarbeit

Hört sich stressig an, ist es gar nicht. Sind ein paar Vorlesungen im Steuerrecht als das Kolloquium Steuerrecht. Das könnt ihr ein bisschen dazwischen schieben, da macht ihr nicht ein Semester 20 Prozent mehr, die Klausuren schreibt, das ist nicht viel. Und die Bachelorarbeit zieht ihr auch vor. Und da ist meine Empfehlung ja, dass sie die auch ein halbes Semester vorzieht und zwar quasi in die Semesterferien vorzieht. Da gibt es einen Kniff. Bachelorarbeit kann man erst final anmelden, wenn ihr 141 Creditpoints habt von 180, die müsst ihr haben.

3.2. Vorziehen des 7. Semesters im FOM-Bachelor

Also Klausuren bestanden, Klausur bewertet und dann 141 Credit Points. Dann könnt ihr in die Bachelorarbeit Thesis gehen und dann schreibt ihr in einem Semester die Bachelorarbeit zieht sich in der Regel noch ein bisschen in ein Semester rein, schließt dann im 6. Semester Klausuren durch und dann seid dem August eines Jahres fertig. Maßgebend ist dann, wenn ihr die letzte Klausur schreibt und das Kolloquium habt. Also der letzte Tag/ nicht weil ihr die Note bekommt, sondern der letzte Tag der Klausur.

3.3. Beginn der Berufserfahrung fürs Steuerberaterexamen

Und dann beginnt eure Berufserfahrung anzulaufen. Das wären dann drei Jahre. Als Beispiel, wenn das jetzt im August 2019 wäre, dann wärt ihr fürs Oktoberexamen im Jahr 2021 noch nicht qualifiziert, weil ihr braucht ja drei Jahre, nicht zwei Jahre. Das heißt, dann könntet ihr eigentlich erst im Jahr 2022 ins Examen gehen. Wenn ihr jetzt noch einen Master macht, braucht ihr nur zwei Jahre Berufserfahrung und im § 36 Steuerberatungsgesetz steht drin, dass die Berufserfahrung anfängt zu zählen, nicht nach der Ausbildung, nicht am Steuerwachwirt oder Finanzbuchhaltung, sondern anfängt zu zählen nach dem Bachelor.

3.4. Zusammenfassung

Also August 2019 in meinem Beispiel. August 2019 plus zwei Jahre, dann wärt ihr in der Tat im Oktober 2021 qualifiziert, dort ins Examen zu gehen. Das heißt ganz einfach: Der Trick lautet ein halbes Semester, nämlich das siebte vorziehen, ins fünfte, vielleicht sogar ins vierte und sechste ein bisschen verteilen, müsst ihr mal gucken. Bachelor, aber ebenso vorziehen, dann August eines Jahres fertig sein und dann Master machen. Zwei Jahre später ins Examen gehen.

Für Sie ebenfalls interessant: Die…

Für Sie ebenfalls interessant:
Die richtige Klausurtechnik

In diesem Video erklären wir, wie Sie mit der richtigen Klausurtechnik im Steuerberaterexamen eine Note 3,0 schaffen.

office@juhn.com 0221 999 832-10

4. Das frühe Steuerberaterexamen: Zweck & Vorteil

Nun ist das stressig? Ja natürlich es stressig, wir haben grade das Examen um zwei Jahre nach vorne verlegt. Lohnt sich das? Ich habe in meinem konkreten Fall da sehr viel Wert darauf gelegt. Für mich hat es sich gelohnt. Ob es sich bei jedem lohnt zwei Jahre früher Steuerberater zu sein? Letztendlich, wenn ihr 40 seid, fragt keiner mehr danach, ob ihr 10 Jahre oder 12 Jahre Steuerberater seid. Ja, aber für die ersten Jahre für die Karriere macht das mit Sicherheit Sinn. Wenn es möglich ist für euch, zieht so viel vor wie es geht und geht dann ins Examen.

4.1. Die Freistellung zum Steuerberaterexamen

Ein Tipp noch: Zwei Jahre Berufserfahrung/ Macht es nicht so, dass es der August vielleicht Oktober wird, weil dann dürft ihr keine Freistellung nehmen oder ähnliches, sondern versucht das ja wirklich mit den Klausuren Juli, August Final durch seid. Dann habt doch noch bisschen Puffer für die Freistellung zum Steuerberaterexamen. Also 3 Monate Freistellung für Steuerberaterexamen wären da nicht schlecht.

4.2. Die Praxiserfahrung

Ein weiterer Tipp ist, sich in der Kanzlei zu suchen mit der richtigen Praxiserfahrung. Ich habe erstaunlich viele Bewerbungen von FOM Studenten, überwiegend von meinen eigenen Studenten, die sagen Herr Juhn, wir würden gerne in Ihrer Kanzlei anfangen. Und weil wir wissen, dort bekommen wir genau die Inhalte, die für Steuerberaterexamen relevant sind. Und das ist auch so. Wir brauchen eine Erbschaftsteuererklärung eine Schenkungssteuererklärung Ihr braucht Bewertung von Immobilien, Bewertung von Unternehmen für die Erbschaftsteuer.

4.1. Beispiel an Praxiserfahrung: Fälle & Sachverhalte

Ihr braucht komplizierte Gewerbesteuer, komplizierte Körperschaftssteuererklärung, komplizierte Bilanzen von Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften haben wir alles en masse; Sonderbetriebsvermögen, Ergänzungsbilanzen, also separate Sonderbilanzen, Ergänzungsbilanzen müsst ihr mal erstellt haben. Doppelstöckige Personengesellschaften braucht ihr. Das ist quasi so eine To-do-Liste. Es gab schon Mitarbeiter, mit denen habe ich das am Anfang aufgeschrieben, was die alles die nächsten zwei Jahre machen müssen, um erfolgreich durchs Examen zu gehen. Ja, hin und wieder stellen wir auch neue Mitarbeiter ein.

5. Fazit & Abschluss

Wir wachsen regelmäßig. Ich blende euch hier unten mal einen Link ein, zu unseren aktuellen offenen Stellen, die sich auch ständig verändern und das nur so am Rande. Aber das Wichtigste ist, dass ihr das vorzieht, wenn ihr es möglichst schnell machen wollt, das siebte Semester vorzieht und den Master vielleicht noch dazwischenschiebt. Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir gerne mal eine E-Mail.

Und von diesen Videos habe ich noch mehrere. Unter anderem werden wir noch ein Video machen, was der beste Vorbereitungskurs ist fürs Steuerberaterexamen im Köln Bonner, Düsseldorfer, Aachener Raum. Und schreibt mir einfach mal, wenn ihr Fragen habt, da stehe ich euch gerne dafür zur Verfügung.


Steuerberater für Unternehmensteuerrecht

Unsere Kanzlei hat sich besonders auf die steuerrechtliche Gestaltungsberatung im Unternehmensteuerrecht spezialisiert. Bei der steuerrechtlichen Gestaltungsberatung schätzen Mandanten unser Know-how beispielsweise in folgenden Bereichen:

  1. Allgemeine Beratung zu GmbH-Besteuerung (Gründung, Vermeidung von Betriebsaufspaltungen, Steuerreduktion bei GewinnausschüttungenNutzung von Verlustvorträgen)
  2. Individueller Rechtsformvergleich zwischen GmbH und GmbH & Co. KG
  3. Beratung zu sämtlichen Umwandlungsvorgängen (EinbringungVerschmelzungFormwechselAnteilstausch)
  4. Steuervorteile der Immobilien-GmbH
  5. Beratung beim Unternehmenskauf (Verkauf GmbHVerkauf GmbH & Co. KGNutzung von Verlustvorträgen)
  6. Beratung beim Unternehmensverkauf (Vorteile bei Share Deal & Asset Deal)
  7. Beratung bei komplexen Unternehmensstrukturen (HoldinggesellschaftenOrganschaften)

Hierzu stehen Ihnen unsere Steuerberater und Rechtsanwälte an den Standorten Köln und Bonn gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Zudem beraten wir deutschlandweit per Telefon und Videokonferenz:

Standort
Köln

Kontakt in Köln

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Standort
Bonn

unsere Steuerkanzlei

Telefon: 0228 299 748-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Telefon-/ Videokonferenz

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:00 bis 20:00 Uhr

Blogbeitrag zum Download
Kontakt

Sie lesen diesen Artikel seit : Min.

Sparen Sie Zeit und nutzen Sie direkt unsere Beratung!

Rücksprache mit Christoph Juhn

Oder schreiben Sie uns direkt: