Die GmbH & Co. KG bietet mehr Steuervorteile als erwartet

Im Mandantengespräch mit dem Steuerberater in Bonn und Köln werden die Steuervorteile bei der Gründung der GmbH & Co. KG identifiziert

Im Mandantengespräch mit dem Steuerberater in Bonn und Köln werden die Steuervorteile bei der Gründung der GmbH & Co. KG identifiziert

Mit der Rechtsform der GmbH & Co. KG werden die steuerlichen Vorteile der Personengesellschaft (KG) mit der haftungsrechtlichen Sicherheit der Kapitalgesellschaft (GmbH) kombiniert. Wichtig ist, dass mit spezialisierten Steuerberatern in Bonn und Köln alle Vorteile bei der Gründung der GmbH & Co. KG identifiziert und genutzt werden:

Vorteil 1: Niedrigere Steuersätze

Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, UG) zahlen per se rund 32 Prozent Unternehmensteuern (Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer) zuzüglich 25 Prozent Abgeltungssteuer und kommen damit auf eine Gesamtbelastung von rund 50 Prozent.

Personengesellschaften – und dazu zählt auch die GmbH & Co. KG – zahlen hingegen nur Gewerbesteuer (Bonn ca. 17,2 Prozent, in Köln ca. 16,6 Prozent, in Troisdorf 17,5 Prozent, in Siegburg ca. 18,0 Prozent und in Königswinter ca. 16,5 Prozent) und Einkommensteuer (0 – 45 Prozent). Dabei ist die Gewerbesteuer zu 13,3 Prozent auf die Einkommensteuer anrechenbar, sodass bei Personengesellschaften nur zwischen 16 und 48 Prozent beträgt.

Damit ist die Gesamtsteuerbelastung der GmbH & Co. KG tendenziell niedriger als bei der GmbH.

Vorteil 2: Antrag auf Thesaurierung nach § 34a EStG für nicht entnommene Gewinne

Seit der Unternehmensteuerreform 2008 können auch Personengesellschaften ihre Gewinne in der Gesellschaft zu einem besonders niedrigen Steuersatz thesaurieren. Dieser beträgt 28,25 Prozent zzgl. Gewerbesteuer und wird nur auf besonderen Antrag des Steuerpflichtigen oder seines Steuerberaters gewährt. Zum Gesetzestext klicken Sie bitte hier.

Vorteil 3: Steuerbefreiung der GmbH & Co. KG bei der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer

Unternehmen können Sie grundsätzlich erbschaftsteuerfrei und schenkungsteuerfrei überragen. Während der Erblasser bzw. Schenkende bei Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, UG) jedoch mehr als 25 Prozent der Anteile halten muss, können Sie die Steuerbefreiungen bei der Vererbung und Schenkung von Personengesellschaften (GmbH & Co. KG, oHG, GbR und KG) auch bei kleineren Anteilen (< 25 Prozent) in Anspruch nehmen.

Vorteil 4: Steuervergünstigungen bei der Grunderwerbsteuer

Außerdem sieht der Steuergesetzgeber für die GmbH & Co. KG Steuervorteile bei Immobilien, Grundstücken und Grundbesitz vor.

Vorteil 5: Gewerbesteuerbefreiung bei Immobilienvermögen durch gewerbliche Entprägung

Anders als Kapitalgesellschaften kann die GmbH & Co. KG von der Gewerbesteuer befreit werden. Außerdem gewährleistet dieser Steuertrick, dass die Grundstücke nach 10 Jahren steuerfrei – wie im Privatvermögen – veräußert werden können.

Ihre Steuerberatung in Bonn und Köln für die GmbH & Co. KG

Die Steuerberater und Steueranwälte für die GmbH & Co. KG

Die Steuerberater und Steueranwälte für die GmbH & Co. KG

Unsere Steuerberater in Bonn und Köln haben sich auf die Besteuerung von Unternehmen – und damit auch auf die GmbH & Co. KG – spezialisiert. Sprechen Sie uns gerne an, sodass in einem ersten Gespräch die Vorteile dieser Rechtsform eruiert und besprochen werden können.

 

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00)