Geschäftsführergehalt

Branchenkennzahlen

Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt

Das Geschäftsführergehalt eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers beeinflusst sowohl die Höhe der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer der GmbH als auch der Einkommensteuer des Gesellschafters. Denn wenn das Geschäftsführergehalt aus Sicht der Finanzverwaltung unangemessen hoch erscheint, dann ist der Betrag, der über dem maximal angemessenen Geschäftsführergehalt liegt, als verdeckte Gewinnausschüttung zu qualifizieren. Um nun aber zu bestimmen, ob ein Geschäftsführergehalt angemessen ist, führt man einen Fremdvergleich durch. Dabei spielt die Branche, in der der Geschäftsführer die Unternehmensleitung verantwortet, ebenso eine Rolle wie die Höhe der jährlichen Umsätze des Unternehmens. Mit Hilfe dieser Branchenkennzahlen kann man das Geschäftsführergehalt gezielt ausreizen, um auf diese Weise sowohl die Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer auf Seite der GmbH als auch die Einkommensteuer des Gesellschafter-Geschäftsführers zu optimieren.

Unsere Kanzlei hat sich besonders auf die verschiedenen Möglichkeiten zur Optimierung von GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführergehältern spezialisiert. Dabei arbeiten wir für jeden Mandanten individuelle Gestaltungsmodelle zur Optimierung der Geschäftsführergehälter aus. Aufgrund der aktuellen Relevanz haben wir mehrere Beiträge zu diesem Thema publiziert:

Datum Thema
17. August 2019 Video: 5 Steuervorteile der GmbH optimal nutzen: 30% Steuern Dividenden Veräußerung Immobilien Gehalt
17. Januar 2020 GmbH-Gesellschafter: Geschäftsführergehalt oder Gewinnausschüttung?
20. Januar 2020 Video: So hoch muss das Geschäftsführergehalt bei der GmbH sein
09. Juli 2021 Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt (dieser Beitrag)
Unser Video: Maximale Höhe beim…

Unser Video: Maximale Höhe beim Geschäftsführergehalt: Branchenkennzahlen!

Wir besprechen die branchenüblichen GF-Gehälter nach Umsatzklasse und Mitarbeiterzahl.

office@juhn.com 0221 999 832-10

Inhaltsverzeichnis


1. Geschäftsführergehalt und Branchenkennzahlen – Einleitung

Das Geschäftsführergehalt eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers kann man im Prinzip frei bestimmen. Doch gibt es dabei auch steuerliche Aspekte zu beachten. Denn wenn man davon ausgeht, dass das Geschäftsführergehalt potentiell weniger Einkommensteuer verursacht, als eine Gewinnausschüttung, dann ist klar, dass die meisten Geschäftsführer diesen Umstand nur zu gern bis aufs Äußerste in Anspruch nehmen würden, um Steuern zu sparen.

Aber auch auf Seite der GmbH stellt das Geschäftsführergehalt eine wichtige steuerliche Größe dar. Denn das Geschäftsführergehalt ist als Betriebsausgabe vom steuerlichen Gewinn abziehbar, reduziert somit die Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer. Je höher das Geschäftsführergehalt ausfällt, desto geringer ist dann die Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer.

Wie man also leicht erkennen kann, hat ein GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer gleich zwei gute Gründe, um sein Geschäftsführergehalt so hoch wie möglich anzusetzen. Und das ist auch dem Fiskus bekannt, der bei einem solchen Vorgehen erheblich geringere Steuereinnahmen verzeichnen dürfte. Deshalb hat der Gesetzgeber bestimmt, dass ein Geschäftsführergehalt angemessen hoch sein soll. Doch um zu bestimmen, was in dieser Hinsicht der Höhe nach angemessen ist, muss man einen Vergleich anstellen. Die Frage ist also, was andere Geschäftsführer in vergleichbarer Position und Situation verdienen. Und die Antwort darauf bietet eine Tabelle mit Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt.

2. Basis der Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt

Worauf beruht nun die Tabelle mit den Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt? Einerseits berücksichtigt diese Aufstellung, in welcher Branche das Unternehmen tätig ist, für die der Geschäftsführer die Geschicke leitet. Denn je nach Branche gibt es offenbar gewisse Unterschiede hinsichtlich der Höhe des angemessenen Geschäftsführergehalts. Andererseits ist aber auch der Jahresumsatz eines Unternehmens durchaus relevant. Denn natürlich darf ein Geschäftsführer, der sein Unternehmen erfolgreicher leitet, als ein Konkurrent, auch ein proportional höheres Geschäftsführergehalt beziehen. Schließlich ist aber auch die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter ein Kriterium, an dem man die Höhe eines Geschäftsführergehalts als angemessen einschätzen kann.

Darüber hinaus kann man aber auch andere Kriterien im Einzelfall heranziehen, etwa das Alter oder die fachliche Qualifikation eines Geschäftsführers. Da diese Daten jedoch sehr variabel sind, sehen wir davon ab, unsere Schilderungen mit weiteren Details, die nur bedingt als klar fassbare Kriterien dienen können, übermäßig zu erweitern.

Haben Sie Fragen zur Höhe…

Haben Sie Fragen zur
Höhe des Geschäftsführergehalts?

Unsere Kanzlei hat sich hierauf besonders spezialisiert. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin mit unseren Steuerberatern und Rechtsanwälten:

office@juhn.com 0221 999 832-10

3. Quelle der Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt

Somit kommen wir zur nächsten Frage: wer bestimmt die Spanne innerhalb der ein Geschäftsführergehalt angemessen ist? Nur wenige dürften hierbei überrascht sein, dass die Finanzverwaltung über die Angemessenheit befindet. Allerdings muss auch sie sich an den tatsächlichen Gegebenheiten orientieren. Es ist also ein fein abgestimmtes Wechselspiel zwischen dem, was Geschäftsführer tatsächlich verdienen und dem, was die Finanzverwaltung im Höchstfall als angemessen ansehen mag.

Um jedoch auch in dieser Hinsicht Klarheit zu verschaffen, veröffentlichte die Oberfinanzdirektion Karlsruhe in jüngster Vergangenheit eine Tabelle mit Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt, die zumindest bei den Finanzämter in Baden-Württemberg als Richtlinie in dieser Hinsicht dient. Aber auch die Finanzverwaltung andere Bundesländer kennt sicherlich ähnliche Vorgaben. Doch wollen wir uns im weiteren Verlauf des Artikels explizit auf die veröffentlichte Tabelle zu den Branchenkennzahlen beim Geschäftsführergehalt der Oberfinanzdirektion Karlsruhe beziehen.

4. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Größenklassen der Unternehmen

Schauen wir uns also etwas genauer an, mit welchen Branchenkennzahlen man beim Geschäftsführergehalt zu rechnen hat. Dabei findet die Staffelung sowohl nach den jährlichen Umsatzbeträgen als auch nach der Anzahl der Mitarbeiter statt. So liegen die Branchenkennzahlen jeweils im Bereich von unter EUR 2.500.000 und 20 Mitarbeitern, zwischen EUR 2.500.000 und EUR 4.999.999 sowie 20 bis 50 Mitarbeitern, zwischen EUR 5.000.000 und EUR 24.999.999 sowie 51 und 100 Mitarbeitern, und schließlich zwischen EUR 25.000.000 und EUR 50.000.000 sowie 101 und 500 Mitarbeitern. Doch dazu nun mehr.

Für Sie ebenfalls interessant: Geschäftsführergehalt…

Für Sie ebenfalls interessant:
Geschäftsführergehalt

In diesem Video erklären wir, wie hoch Sie das Geschäftsführergehalt optimal ansetzen, um die Steuerbelastung deutlich zu reduzieren.

office@juhn.com 0221 999 832-10

5. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt nach Branchen

Jetzt gehen wir also ins Detail und liefern die konkreten Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt. Selbstverständlich gliedern wir diese nach Branchen. Dabei stehen die sechs bedeutendsten Branchen im Vordergrund: Industrie und Produktion, Großhandel, Einzelhandel, Freiberufler, sonstige Dienstleistungen und das Handwerk.

5.1. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Industrie/Produktion

Im produzierenden Gewerbe beziehungsweise in der Industrie liegen die Branchenkennzahlen in der ersten Größenklasse zwischen EUR 170.000 und EUR 220.000. In der nächstgrößeren Klasse liegen die angemessenen Geschäftsführergehälter zwischen EUR 214.000 und EUR 284.000. Die dritte Größenklasse gibt Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt in einer Spanne von EUR 271.000 und EUR 314.000 an. Und schließlich sprechen wir bei den großen Industrieunternehmen von Geschäftsführergehältern zwischen EUR 337.000 und 533.000.

5.2. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Großhandel

Nachdem die Industrie ihre Waren produziert hat, gelangen sie üblicherweise in den Großhandel. Also folgen wir in unseren Betrachtungen dem Weg, den auch die Ware nimmt und schauen nun, mit welchen Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt der Großhandel aufwartet.

In der untersten Größenklasse liegen die angemessenen Geschäftsführergehälter zwischen EUR 194.000 und EUR 239.000. Darüber geht es mit EUR 209.000 bis EUR 286.000 weiter. In der nächsten Klasse gelten EUR 239.000 bis EUR 310.000 als angemessenes Geschäftsführergehalt. Und in der vierten Größenklasse verdienen die meisten im Großhandel beschäftigten Geschäftsführer zwischen EUR 314.000 und EUR 544.000.

5.3. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Einzelhandel

Auf die Betrachtung des Großhandels folgt nun die Branche des Einzelhandels. Hier fangen die Geschäftsführergehälter im Rahmen der kleinsten Größenklasse bei EUR 148.000 an und enden bei maximal EUR 183.000. Darüber hinaus folgt in der nächsten Größenklasse die Staffelung der angemessenen Geschäftsführergehälter zwischen EUR 158.000 und EUR 212.000. Die dritte Größenklasse weist Geschäftsführergehälter zwischen EUR 212.000 und EUR 257.000 vor. Den Abschluss bilden Geschäftsführergehälter zwischen EUR 256.00 und EUR 531.000.

5.4. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Freiberufler

Freiberufler verdienen als Geschäftsführer im unteren Segment der vier Größenklassen zwischen EUR 192.000 und EUR 275.000. Darauf folgt das Spektrum mit Geschäftsführergehältern zwischen EUR 279.000 und EUR 329.000. An dritter Stelle sehen wir angemessene Geschäftsführergehälter zwischen EUR 326.000 und EUR 393.000. Mit EUR 337.000 und EUR 578.000 in der obersten Größenklasse schließen wir die Betrachtungen zu den Branchenkennzahlen der freiberuflichen Geschäftsführergehälter ab.

5.5. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: sonstige Dienstleistungen

Das Dienstleistungsgewerbe kennt Geschäftsführergehälter, die in der untersten Größenklasse bei EUR 164.000 anfangen, höchstens aber mit EUR 220.000 als noch angemessen gelten. In der nächsthöheren Größenklasse liegen die Geschäftsführergehälter zwischen EUR 227.000 und EUR 278.000. Für Unternehmen in der dritten Größenklasse liegen die Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt zwischen EUR 257.000 und 320.000. Darüber hinaus betragen sie EUR 292.000 bis EUR 555.000.

5.6. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt: Handwerk

Das Handwerk weist die geringsten Geschäftsführergehälter aller Branchen auf. Sie beginnen bei relativ bescheidenen EUR 123.000 bis EUR 175.000. In der zweiten Größenklasse steigen sie auf EUR 164.000 respektive EUR 231.000. Weiter geht es in der dritten Größenklasse handwerklicher Unternehmen mit Geschäftsführergehältern zwischen EUR 222.000 und EUR 286.000. Den Abschluss bilden Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt, die beim Handwerk von EUR 248.000 bis EUR 440.000 reichen.

5.7. Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt im Überblick

Natürlich kann eine Tabelle diese Branchenkennzahlen zum Geschäftsführergehalt deutlich besser visualisieren. Daher also an dieser Stelle abschließend ergänzend eine Tabelle, auf der unsere vorigen Ausführungen beruhen:


Steuerberater für Unternehmensteuerrecht

Unsere Kanzlei hat sich besonders auf die steuerrechtliche Gestaltungsberatung zum Unternehmensteuerrecht spezialisiert. Bei der Besteuerung von Kapitalgesellschaften schätzen Mandanten unser Know-how beispielsweise in folgenden Bereichen:

GmbH

  1. Allgemeine Beratung zu GmbH-Besteuerung (Gründung, Vermeidung von BetriebsaufspaltungenNutzung von Verlustvorträgen)
  2. Optimierte Besteuerung der GmbH
  3. Steueroptimierung bei Gewinnausschüttungen (Kapitalertragsteuer und Teileinkünfteverfahren)
  4. Steuervorteile der Immobilien-GmbH

Hierzu stehen Ihnen unsere Steuerberater und Rechtsanwälte an den Standorten Köln und Bonn gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Zudem beraten wir deutschlandweit per Telefon und Videokonferenz:

Standort
Köln

Kontakt in Köln

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Standort
Bonn

unsere Steuerkanzlei

Telefon: 0228 299 748-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:30 bis 18:00 Uhr

Telefon-/ Videokonferenz

Telefon: 0221 999 832-10
E-Mail: office@juhn.com

Mo.-Fr.: 8:00 bis 20:00 Uhr


Fachreferent beim Steuerberaterverband für Unternehmensteuerrecht

Seit 2014 sind die Partner unserer Kanzlei regelmäßige Fachreferenten des Steuerberaterverbands Köln. Dabei besuchen circa 1.500 Steuerberater pro Jahr unsere Seminare. Wegen der hohen Nachfrage stellen wir Ihnen unsere Präsentation zu „Aktuelle Einzelthemen zur GmbH-Besteuerung“ gerne kostenlos zum Download zur Verfügung:

Ihr Browser unterstützt keine direkte PDF-Anzeige innerhalb dieser Webseite. Über den nachfolgenden Link können Sie das PDF öffnen.

PDF öffnen.

Blogbeitrag zum Download
Kontakt

Sie lesen diesen Artikel seit : Min.

Sparen Sie Zeit und nutzen Sie direkt unsere Beratung!

Rücksprache mit Christoph Juhn

Oder schreiben Sie uns direkt: