Besondere Steuerberatung für Gesellschaften mit beschränkter Haftung in Bonn

In Bonn hat sich unsere Steuerkanzlei auf die Beratung und Betreuung von Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) konzentriert. Zwei Steuerberater und zwei Steueranwälte haben hierbei besondere Expertisen und sichern ihren Mandanten wertvolle Steuervorteile.

Spezialisierte Steuerberater für GmbH's

Spezialisierte Steuerberater für GmbH’s

Besonderheiten im GmbH-Steuerrecht

Anders als Einzelunternehmen und Personengesellschaften gibt es für Kapitalgesellschaften das Körperschaftsteuerrecht. Kapitalgesellschaften (= GmbH’s) zahlen daher 15 Prozent Körperschaftsteuer zzgl. ca. 1 Prozent Solidaritätszuschlag. Hinzu kommt die Gewerbesteuer, die je nach Gemeinde unterschiedliche Höhen hat. Diese Gewerbesteuer beträgt beispielsweise in Bonn ca. 17,2 Prozent, in Köln ca. 16,6 Prozent, in Troisdorf 17,5 Prozent, in Siegburg ca. 18,0 Prozent und in Königswinter ca. 16,5 Prozent.

Insgesamt beträgt die Steuerbelastung für Kapitalgesellschaften in Bonn, Köln und Umgebung damit zwischen 32 – 34 Prozent.

Sofern der Jahresüberschuss an die Gesellschafter ausgeschüttet wird, kommt die Kapitalertragsteuer von 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag hinzu. Insgesamt verbleiben dem GmbH-Gesellschafter damit ca. 50 Prozent netto.

Reduzierung der Gesamtsteuerbelastung durch Geschäftsführergehalt, Zinsen und Mieten

Bei Kapitalgesellschaften werden Vertragsbeziehungen mit dem Gesellschafter, Geschäftsführer und Familienangehörigen steuerlich grundsätzlich anerkannt. Damit entstehen bei der GmbH Betriebsausgaben. Zahlen Sie sich als Geschäftsführer ein Gehalt, da dieses auf privater Ebene nur mit Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz (0-45 Prozent) besteuert wird. Auch kann dieser tendenziell niedrigere Steuersatz für Mieten in Anspruch genommen werden, die die Kapitalgesellschaft an ihren Gesellschafter zahlt. Dabei entsteht jedoch häufig eine schädliche Betriebsaufspaltung, die nur durch gute Steuerberatung vermieden wird.

Aktuelle Gestaltung: Neue Rechtsprechung für Zinsen auf Darlehen

Aufgrund einer neuen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes (hier geht es zur BFH-Entscheidung vom 14.05.2014) ist es seit dem Jahr 2014 zulässig, dass Familienmitglieder des Gesellschafter der GmbH Darlehen überlassen und die Zinseinnahmen hierfür nur mit dem besonders niedrigen Steuersatz von 25 Prozent versteuern. Parallel kann die GmbH die Zinsen mit einem Gesamtsteuersatz von ca. 50 Prozent absetzen.

Individuelles Gestaltungsmodell der Kanzlei JUHN PARTNER

Unsere Kanzlei hat zudem ein individuelles Steuermodell für GmbHs entwickelt. Hierdurch erhält die GmbH einen besonderen Gewerbesteuerfreibetrag von EUR 24.500,00 und muss folglich nur einen Gewinn oberhalb dieses Freibetrags der Gewerbesteuer unterwerfen. Diesen Freibetrag gibt es sonst nur für Einzelunternehmen und Personengesellschaften. Sprechen Sie uns gerne an.

Die Leistungen der Steuerberatung in Bonn und Köln für GmbH

Die Steuerberater in Bonn für das GmbH-Steuerrecht

Die Steuerberater in Bonn für das GmbH-Steuerrecht

Wir erstellen für Sie zum Beispiel die Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Steuererklärungen und Jahresabschlüsse. Hier bieten wir zudem eine digitale Finanzbuchhaltung an. Darüber hinaus liegt unser Schwerpunkt auf der Gestaltungsberatung, sodass Steuersparpotential identifiziert und genutzt wird.

 

Wenn Sie einen (neuen) Steuerberater für Ihre Kapitalgesellschaft suchen, sprechen Sie uns gerne an. Hierzu beraten wir Sie sowohl am Standort in Bonn (0228 299 748-0) als auch in Köln (0221 999 832-0).

 

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00)