JUHN Partner GmbH

Wir beraten Sie gerne: bundesweit!

JUHN Partner GmbH Steuerberater in Köln

Infomaterial
 
    Standort Köln
    Im Zollhafen 24
    50678 Köln

 
Infomaterial
 
    Standort Bonn
    Meckenheimer Allee 148
    53115 Bonn

 
Telefon
 
    0221 999 832-0
 
E-Mail
 
    Info@Juhn.com
 

Oder: Geben Sie Ihre E-Mail ein und wir melden uns bei Ihnen:

 

Informationen anfordern!

Wichtige Steuerinformationen
unserer Steuerberater und Rechtsanwälte
in Bonn und Köln

Bei Steuerhinterziehung hilft eine Selbstanzeige Bei Steuerhinterziehung erhalten Sie durch eine Selbstanzeige die strafbefreiende Wirkung. Wir zeigen Ihnen, welche Voraussetzungen Sie seit dem 1. Januar 2015 erfüllen werden müssen und was sich zum 1. Januar 2015 geändert hat. Gut zu wissen ist zudem, wie das Verfahren abläuft und wie lange es dauert.  Wann wird man zum Steuerhinterzieher? Das Steuerstrafrecht kennt zwei Arten der Steuerhinterziehung. In beiden Fällen ist unerheblich, ob

Internationales Steuerrecht für Unternehmen Internationale Unternehmen und grenzüberschreitende Wohnsitzwechsel von Privatpersonen bringen automatisch das Risiko einer Doppelbesteuerung mit sich. Durch professionelle Beratung lassen sich Doppelbesteuerungen im Voraus erkennen und vermeiden. Darüber hinaus eruieren wir mit unseren Mandanten im Rahmen der Gestaltungsberatung, wie Besteuerungslücken, geringere Steuersätze und weitere Vergünstigungen genutzt werden können. Internationales Steuerrecht für Unternehmen Steuern im Ausland Wird ein deutsches Unternehmen im Ausland tätig, stellt sich die Frage, ob dort

Inkongruente und Disquotale Gewinnausschüttung bei der GmbH Änderung der Verwaltungsauffassung: Disquotale Gewinnausschüttungen sind bei der GmbH und AG nun zulässig Bisher hatte sich die Finanzverwaltung zur steuerlichen Anerkennung inkongruenter Gewinnausschüttung nur restriktive verhalten. Nach der nunmehr sich häufenden Rechtsprechung des BFH und der FG ist eine inkongruente Gewinnausschüttung wohl generell nicht missbräuchlich i. S. d. § 42 AO. Auch wenn es an außersteuerlichen Gründen fehlt, ist nunmehr nicht per-se der

Optimierung der Einkommensteuer und Erbschaftsteuer durch Nießbrauch Wer heutzutage sein Unternehmen oder seine Immobilien auf die Kinder überträgt, kann den Nießbrauch zur Steueroptimierung nutzen. Hierzu sehen die deutschen Gesetze den Vorbehaltsnießbrauch und den Zuwendungsnießbrauch vor. Der Nißbrauch als Steuergestaltung: Die Bestellung eines Nießbrauchs verlagert Einkünfte von der Person des Eigentümers auf den Nießbraucher. Werden die zivilrechtlichen Möglichkeiten optimal genutzt, ist der Nießbrauch das ideale Gestaltungsinstrument zur Optimierung der laufenden Ertragsbesteuerung.

Organschaft und Gewinnabführungsvertrag bei GmbH (§ 14 bis § 17 KStG) Verrechnung von Gewinnen und Verlusten Die Organschaft bei der GmbH Schon seit langem werden die Regelungen zur Organschaft kritisiert und eine grundlegende Reform gefordert. Aufgrund fehlender haushaltspolitischer Mittel, ist diese vorerst nicht umzusetzen. Im Zuge des „Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts“ (GÄuVdUR), das am 26.02.2013 in Kraft getreten ist, wurden nur punktuell Änderungen vorgenommen.

Geht der Verlustvortrag beim GmbH-Kauf immer verloren? Der Untergang des Verlustvortrags bei der Übertragung einer GmbH § 8c KStG regelt den Verlustvortrag bzw. den Verlustuntergang im Fall des sogenannten schädlichen Beteiligungserwerbs innerhalb von fünf Jahren. Steuerliche nicht genutzte Verluste gehen zum Teil oder aber im Ganzen unter und können nicht mehr als Verlustabzug abgezogen werden. Der Verlustvortrag kann damit nicht mehr genutzt werden. Ein schädlicher Beteiligungserwerb liegt vor bei einer mittelbaren

Eigene Anteile bei der GmbH Erwerb und Einzug der Geschäftsanteile zur Abfindung lästiger Gesellschafter Eigene Anteile an der GmbH Grundsätzlich ist es für jede Kapitalgesellschaft möglich, eigene Anteile zu erwerben und zu halten, allerdings kommt dies in der Praxis beinahe ausschließlich bei Aktiengesellschaften vor. Im Folgenden wird die handelsrechtliche Bilanzierung dieser eigenen Anteile vor der Einführung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) und danach beleuchtet werden, bevor die Behandlung in der Steuerbilanz der

Ein guter Steuerberater in Bonn: 10 Kriterien die wichtig sind Viele Bonner Unternehmen sind mit ihrem Steuerberater unzufrieden, weil dieser sich auf die Finanzbuchhaltung konzentriert, anstatt richtig steuerlich zu beraten. Dabei ist es insbesondere für Unternehmen in der Rechtsform der GmbH oder GmbH & Co. KG besonders wichtig, den richtigen Steuerberater an Board zu haben. Den gute Steuerberater nutzen die drei steuerlichen Spähren der Gesellschaft, des Anteilseigners und des Geschäftsführer